- 30.08.2020

HSV-Zugang Leistner trifft im ersten Pflichtspiel auf seinen Heimatklub

HSV-Zugang Toni Leistner spielte zuletzt für den 1. FC Köln – ursprünglich stammt er allerdings aus Dresden. Bei Dynamo stand der inzwischen 30-Jährige von 2010 bis 2014 unter Vertrag, nun läuft er für den HSV auf. Und bei seinem ersten Pflichtspiel geht es im DFB-Pokal direkt gegen seinen Heimatklub aus Dresden (14. September, 20.30 Uhr). „Irgendwie bin ich froh, dass keine Fans ins Stadion dürfen, sonst hätte ich hier wieder gefühlt Tausend Karten bestellen dürfen“, spaßt Leistner. Die Zuschauer werden ihm jedoch sehr fehlen: „Natürlich ist es schade, dass das Spiel ohne Fans stattfindet. Trotzdem wird es schön, bekannte Gesichter zu sehen. Ich bin da aufgewachsen, hab da gespielt und viele Freunde im Verein. Aber Freundschaftsgeschenke werden da nicht verteilt. Ich konzentriere mich bei dem Spiel nur auf den HSV und will in die nächste Runde.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.