- 17.09.2020

Aus nach fünf Spielen! Wie geht es mit Ex-HSV-Trainer Hannes Wolf weiter?

Nach gerade einmal fünf Punkten in den ersten fünf Saisonspielen wurde Ex-HSV-Trainer Hannes Wolf beim KRC Genk freigestellt. Damit musste der 39-Jährige nach weniger als einem Jahr seinen Posten in Belgien schon wieder räumen – mit harten Worten des Klubbosses. „Es gab weder Kampfbereitschaft noch Spielkultur“, wird Peter Croonen zitiert. Wolf sieht das anders. „Ich gebe ihm recht, dass wir zuletzt kämpferisch und spielerisch wirklich nicht gut waren“, sagte Wolf dem „Kicker“. „Aber der Zeitraum ist schon krass, um das Ganze jetzt zu beenden, die Saison ist gerade mal fünf Wochen alt. Ich bin sicher, wir hätten die Wende geschafft. Ich wäre gerne länger geblieben.“ Wie es für den Coach nun weitergeht, ist unklar. „Ich bin voller Energie und nach allen Seiten offen, eine Pause brauche ich sicher nicht gerade“, erklärte Wolf.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.