- 19.09.2020

Das denkt HSV-Zugang Terodde über den Fall Leistner

Nach dem Eklat von HSV-Profi Toni Leistner beim Spiel in Dresden (1:4) kassierte der Zugang eine Sperre von fünf Spielen und eine Geldstrafe vom DFB. Simon Terodde, der in Köln bereits in der vergangenen Rückrunde mit Leistner zusammengespielt hatte, wollte sich zu dem Vorfall nicht konkret äußern. „Da wurde ja schon viel drüber gesprochen. Er hat sein Herz am rechten Fleck“, sagte Terodde. „Ich habe mich sehr gefreut, dass er nach Hamburg gekommen ist, weil er gut zur Truppe und zum Verein passt. Ich hoffe, dass die Sperre schnell vorbeigeht und er uns auf dem Platz wieder helfen kann. Am nächsten Tag hat er sich entschuldigt und dann war es abgehakt.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.