- 19.10.2020

Thioune will gegen Aue wieder auf Ambrosius setzen

Mit Tim Leibold, David Kinsombi, Josha Vagnoman und Stephan Amnbrosius haben am Montag gleich vier HSV-Profis ihr Comeback im Team-Training gefeiert. Wer am Mittwoch beim Heimspiel gegen Aue dabei sein kann, hat Trainer Daniel Thioune noch nicht entschieden. Große Hoffnungen hat er aber vor allem bei Ambrosius, der nach seiner Corona-Infektion wieder eingesetzt werden darf und nun den gesperrten Toni Leistner in der Abwehr ersetzen soll. Thioune: „Stephan hatte kaum Symptome und auch kein Fieber. Er hat auch ohne Mannschaftstraining zuletzt richtig hart gearbeitet. Ich gehe davon aus, dass er am Mittwoch wieder einsatzbereit ist.“ Nur noch einen letzten Belastungstest am Dienstag muss Ambrosius nun überstehen. Gibt es dabei keine Probleme, soll er am Mittwoch gegen Aue direkt wieder in der Startelf stehen.

 

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.