- 09.11.2020

HSV-Profi Leistner ärgert sich: „So etwas darf uns nicht passieren“

HSV-Profi Toni Leistner ärgerte sich nach dem 1:1 bei Holstein Kiel über den späten Ausgleich. „Die erste Halbzeit war sehr gut von uns. Es war klar, dass Kiel dann kommen musste, sie sind ein gutes und eingespieltes Team“, sagte Leistner. „Wir hatten trotzdem gute Möglichkeiten und wenn wir unsere Konter zielgerichteter ausspielen. müssen wir den Deckel drauf machen – dann ist das Spiel vorbei. So etwas darf uns dann natürlich nicht passieren.“ Dennoch fand Leistner auch lobende Worte: „Ich finde trotzdem, dass wir sehr gut verteidigt haben. Kiel hatte eine gute zweite Halbzeit, aber so richtig klare Torchancen waren auch nicht da. Defensiv war das von uns bis zur 91. Minute gut. Aber das Spiel ist nun mal erst vorbei, wenn der Schiedsrichter abpfeift.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.