- 05.12.2020

Thioune legt sich fest: Wir wollen Erster werden

Bislang hielt man sich mit der Formulierung von klaren Zielen für die Saison beim HSV zurück. Auch der Blick auf die Tabelle war für die Verantwortlichen im Volkspark in den letzten Wochen nicht wirklich entscheidend. Nach dem 0:1 gegen Hannover gab es ein anderes Bild. Dass die Hamburger nach zuletzt fünf Spielen ohne Sieg nur noch auf Platz vier der Tabelle stehen, nervt Daniel Thioune. Der HSV-Coach: „Wir wären gerne drei Plätze weiter oben. Mit einem Sieg gegen Hannover wäre uns das auch gelungen. Aber wir sind ja nicht außer Sichtweite dieses ersten Platzes. Da wollen letztlich alle Mannschaften hin. Es ist keiner in der Liga, der Fußball spielt, um Zweiter zu werden. Alle wollen die Spiele gewinnen und Erster werden. Das wollen wir auch, das ist unser Anspruch. Im Moment ist es unbefriedigend. Letztlich werden wir und auch ich an Ergebnissen gemessen. Und das ist auch gut so.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.