- 18.12.2020

Ex-HSV-Profi selbstironisch: „Anscheinend kann ich auch treffen!“

Vor zwei Wochen erzielte er sein erstes Tor nach 77 Pflichtspielen – und nun traf der ehemalige HSV-Profi Albin Ekdal für seinen aktuellen Klub Sampdoria Genua schon wieder. Der 31-Jährige, im defensiven Mittelfeld beheimatet, hatte beim 1:2 gegen den AC Mailand erstmals für Genua getroffen, nun legte er im Spiel bei Hellas Verona (2:1) nach. Bei Instagram reagierte Ekdal sehr selbstironisch auf sein neu entdecktes Talent zum Toreschießen. „Anscheinend kann ich auch treffen. Gut zu wissen…“, schrieb der Schwede, hob aber zugleich die „tolle Teamleistung“ hervor.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Albin Ekdal (@albinekdal)

Ekdal spielte von 2015 bis 2018 für den HSV und traf dabei einmal in 57 Pflichtspielen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.