- 19.12.2020

So steht es bei den HSV-Verfolgern Fürth und Osnabrück

Mit drei Punkten könnte Greuther Fürth am HSV vorbeiziehen, der VfL Osnabrück könnte an die Hamburger heranrücken. Allerdings steht es nach 45 gespielten Minuten der drei Samstagspartien in der zweiten Liga überall 0:0. Die Fürther erzielten in Braunschweig ebenso wenig ein Tor wie Osnabrück im Heimspiel gegen Paderborn. Die Osnabrücker spielen seit der 34. Minute wegen einer Notbremse von Maurice Trapp allerdings in Unterzahl. Im dritten Spiel des Tages steht es 0:0 zwischen Darmstadt und Würzburg. Kurios: Wegen der Corona-Quarantäne zahlreicher Spieler treten die Kickers mit einer Not-Elf an. Auf der Bank sitzen nur drei Spieler – inklusive eines Torwarts.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.