- 19.01.2021

HSV-Konkurrent hakt den Aufstieg nach Niederlage schon ab

Nach der Niederlage gegen den FC St. Pauli hat 96-Boss Martin Kind die Rückkehr in die Bundesliga erst einmal abgehakt. „Der Aufstieg sollte jetzt kein Thema mehr sein“, sagte Kind dem „Sportbuzzer“. Die Niedersachsen belegen in der Zweiten Liga derzeit den achten Tabellenplatz und haben bereits sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Nach zehn Punkten aus vier Spielen hatte Hannover wieder nach oben geschielt, das 2:3 gegen den FC St. Pauli war dann aber erneut ein Rückschlag. „Der Mannschaft fehlt die Stabilität und Konstanz“, sagte Kind. „Wir hatten erkennbar eine Chance, die wir nicht genutzt haben.“ Der HSV ist nach dem 5:0-Sieg gegen Osnabrück Tabellenführer. Mit 33 Punkte haben sie drei Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz Fortuna Düsseldorf.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.