- 27.01.2021

18 Jahre nach HSV-Debüt: Naohiro Takahara (41) spielt immer noch!


Foto: IMAGO / AFLOSPORT

Ziemlich genau 18 Jahre ist es her, dass Naohiro Takahara seine Premiere im HSV-Trikot feierte. In der Winterpause 2002/03 geholt, durfte der Japaner zum Rückrundenauftakt gegen Hannover 96 (2:2) damals direkt in der Startelf ran. Das erste Tor gab’s zwei Wochen später – gegen den „Titan“ Oliver Kahn (1:1 in München). Heute ist „Taka“ 41 Jahre jung. Mit dem Fußball abgeschlossen hat die 119-fache Ex-Rothose noch lange nicht. Seit fünf Jahren spielt Naohiro Takahara in seinem eigenen Verein, mittlerweile in der fünften japanischen Liga. Beim Okinawa Sport-Verein (nach dem HSV benannt) ist der Mittelstürmer außerdem Präsident und Manager in Personalunion. Das Traineramt übernahm vor knapp einem Jahr Hiromasa Yamamoto – das war dann vielleicht doch ein Job zuviel für Takahara.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.