- 05.02.2021

Thioune „schon sehr unzufrieden“ nach Aue-Spiel

Der HSV hat beim 3:3 beim FC Erzgebirge Aue eine komfortable 3:1-Führung verspielt. Klar, dass nach dem Spiel bei Cheftrainer Daniel Thioune Frust herrschte. „Wir haben in der ersten Hälfte die Witterungsbedingungen angenommen und den Gegner ziemlich dominiert. Wenn man das Spiel dann in der zweiten Halbzeit wieder abgibt, kann man schon sehr unzufrieden sein“, sagte der 46-Jährige und ergänzte zerknirscht: „Es sind Kleinigkeiten, der Pfostenschuss von Aaron Hunt wäre das 4:1 gewesen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.