- 03.03.2021

HSV darf auf Geldsegen hoffen! Douglas Santos steht vor nächstem Titel

Der ehemalige HSV-Profi Douglas Santos kämpft derzeit als Stammspieler in Russland um seine zweite Meisterschaft in Folge. Der Linksverteidiger steht mit seinem Arbeitgeber Zenit St. Petersburg auf Platz eins in der russischen Premjer League, fünf Punkte vor Platz zwei – und das zehn Spiele vor Saisonende. „Wir müssen alles geben um das zweite Mal Meister zu werden“, sagte Santos bei HSVtv vor dem Derby gegen St. Pauli (0:1). Das würde sich auch für den HSV lohnen. 2019 wechselte Santos für zwölf Millionen Euro von Hamburg nach St. Petersburg, gewann im Vorjahr Meisterschaft, Pokal und Superpokal. In der laufenden Saison stand der Ex-HSVer in 19 der 20 Ligaspielen auf dem Platz und steuerte drei Treffer und sechs Vorlagen bei. Und: Noch immer kassiert der HSV für jeden Titel, den St. Petersburg in der Vertragslaufzeit von Santos bis 2024 holt, eine Nachzahlung von 500.000 Euro.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.