- 14.03.2021

„Verstehe ich nicht“: Funkel kritisiert Teroddes HSV-Wechsel

Für den HSV hat sich die Verpflichtung von Simon Terodde bisher mehr als gelohnt. Ohne Ablöse kam der 33-Jährige im letzten Sommer vom Rhein an die Elbe, hat schon 20 Tore geschossen. Trainer-Legende Friedhelm Funkel kann dem Transfer aber nicht viel abgewinnen. „Was ich nicht verstehen kann, ist, dass man Simon Terodde ohne Not abgegeben hat“, teilte der 67-Jährige im „Doppelpass“ gegen den 1. FC Köln aus. Terodde garantiere „auch in der Bundesliga sechs bis neun Tore“, und die könnte Funkels Ex-Klub gerade gut gebrauchen. Markus Gisdol müsse jetzt im Abstiegskampf mit einem Kader arbeiten, der im Angriff nicht sinnvoll zusammengestellt sei. „Wenn man drei torgefährliche Spieler abgibt und nur einen holt, der dann lange verletzt ist, und dahinter wenig Alternativen hat, was willst du denn da als Trainer machen?“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.