- 03.04.2021

Gut für den HSV? Spitzenreiter Bochum schlägt Holstein Kiel

Der HSV greift erst am morgigen Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Hannover 96 (13.30 Uhr) in den Aufstiegskampf ein. Bereits heute war jedoch die Konkurrenz um den Aufstieg gefordert. Das Topspiel zwischen dem Tabellenführer VfL Bochum und Holstein Kiel konnte das Team aus dem Ruhrgebiet mit 2:1 für sich entscheiden. Damit liegen die Bochumer bereits fünf Punkte vor dem HSV, der durch die Niederlage der Kieler aber den Vorsprung auf den dritten Rang für den Moment auf sechs Punkte ausbauen kann. Allerdings haben die Kieler zwei Spiele weniger aufgrund der Corona-Erkrankungen innerhalb der Mannschaft und der damit verbundenen Quarantäne. Aufstiegs-Konkurrent Greuther Fürth verdrängt nach dem 1:0-Sieg gegen den 1. FC Heidenheim den HSV zumindest bis morgen von Platz zwei. Im dritten Spiel am heutigen Samstag unterlag der Karlsruher SC dem VfL Osnabrück mit 0:1. HSV-Leihgabe Xavier Amaechi wurde beim KSC in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.