- 13.04.2021

Ex-HSV-Chef fordert: „Die AG braucht einen dreiköpfigen Vorstand“

Carl-Edgar Jarchow war von 2011 bis 2014 Vorstandsvorsitzender beim HSV. Nun äußerte sich der ehemalige FDP-Politiker im HSV-Podcast vom „Hamburger Abendblatt“ über die jetzige und damalige Situation beim HSV. Der 66-Jährige forderte im Podcast: „Die AG braucht einen dreiköpfigen Vorstand“. Insbesondere nimmt der ehemalige Vorstandsvorsitzende den Aufsichtsrat in die Pflicht. „Corona bringt jeden Verein ans Limit. In so einer Situation eine ungeklärte Führungsfrage zu haben, ist fahrlässig“, so Jarchow.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.