- 19.06.2021

Nicht Schalke oder Werder: Erster HSV-Konkurrent mit Aufstiegs-Ansage!

Nach ihrem Bundesliga-Abstieg in der Saison 2019/2020 erhoffte sich der Klub, den sofortigen Wiederaufstieg zu packen. Unter Coach Uwe Rössler wurde dieses Unterfangen jedoch verpasst, Fortuna Düsseldorf beendete die abgelaufene Saison noch hinter dem HSV auf dem fünften Rang. Mit dem neuen Trainer Christian Preußer soll nun der nächste Anlauf erfolgen, am Samstag starten die Westfalen in die Saisonvorbereitung. Der Neu-Coach sprach nun in der „Bild“ über die Saisonziele der Düsseldorfer: „Ich bin ja schon ein paar Mal aufgestiegen. Wie wir uns in dieser starken 2. Liga einordnen, hängt von vielen Faktoren ab: Wie startet die Konkurrenz in die Saison? Wie stellen wir uns personell noch auf? Wie läuft die Vorbereitung? Wie ist die Verletzten-Situation?“, fing Preußer zunächst vorsichtig an, um dann zur großen Aufstiegs-Ansage auszuholen: „Aber was ich sagen kann: Dass wir ehrgeizig sind – und von Anfang an oben mit dabei sein wollen.“ Der HSV, Werder Bremen, Schalke 04 und alle anderen Aufstiegsaspiranten dürften gewarnt sein.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.