- 02.07.2021

Seit 2011 im Klub: Maxi Eggestein will HSV-Rivalen Werder verlassen

Schon seit zehn Jahren läuft Maximilian Eggestein für den Erzrivalen des HSV auf. Doch nach dem Abstieg der Bremer forciert das „Urgestein“ offenbar einen schnellen Abgang. Laut Medienberichten hat Eggestein nun den Berater gewechselt. Ein Gespräch mit dem 24-Jährigen gab es zwar noch nicht, sagte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann. Und doch wäre ein Wechsel zumindest wirtschaftlich auch im Interesse der Grün-Weißen. „Wenn etwas Passendes für die Spieler reinkommt, werden wir uns mit dem Verein auseinandersetzen. Wenn wir eine Lösung finden, die für alle Parteien zufriedenstellend ist, werden wir einen Wechsel nicht ausschließen“, erklärte Baumann. Auf 177 Pflichtspiele kommt Maximilian Eggestein für Werder Bremen – die 200 wird der Mittelfeldmann zumindest in der neuen Saison eher nicht knacken.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.