- 03.08.2021

Dresden startet Verfahren gegen Leistner-Beleidiger

An den 14. September 2020 wird sich Toni Leistner sicherlich noch länger erinnern. Nicht nur, dass der HSV an diesem Tag in der ersten Runde des DFB-Pokals mit 1:4 bei Dynamo Dresden ausschied, sondern nach Abpfiff kam es auch zum Eklat. Ein Fan der SGD beleidigte HSV-Profi Toni Leistner, der sich den Fan anschließend auf der Tribüne vorknöpfte. Dresden hat sich nun dafür entschieden, gegen den Zuschauer ein Verfahren zu eröffnen. „Nach sorgfältiger Prüfung des Sachverhalts und Gesprächen mit mehreren unmittelbar beteiligten Personen ist das Präsidium zu der Auffassung gelangt, dass das betreffende Vereinsmitglied durch sein Auftreten dem öffentlichen Ansehen unserer Sportgemeinschaft einen enormen Schaden zugefügt hat“, heißt es auf der Klub-Homepage. Am Montag wurde dem Ehrenrat das beschriebene Verfahren übergeben. Ein Ausschluss aus dem Verein gilt als wahrscheinlich.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.