- 06.08.2021

Präsidenten-Wahl: So denkt Jansen über die Ablehnung von Bester

Am Sonnabend wählen die Mitglieder des HSV einen neuen Präsidenten. Als einziger Kandidat steht Marcell Jansen mit seinem Team zur Wahl. Im Vorfeld hatte der Beirat die Kandidatur von Marinus Bester abgelehnt. Jansen bezog dazu nun im „Abendblatt“ Stellung, sagte:  „Viele waren von der Entscheidung irritiert, es gab aber auch viele, die Verständnis hatten. Besonders, nachdem sich ein Kandidat (Philipp Wenzel, die Red.) sehr despektierlich über die sozialen Medien äußerte. Ich kann die Enttäuschung total verstehen, fand die vereinsschädigenden Aussagen aber sehr unpassend. Was Marinus Bester betrifft: Ihn schätze ich sehr als Mensch.“ Jansen hofft nun, dass die Nicht-Zulassung von Bester nicht negativ auf ihn abfärbt. „Es wäre schade, weil ich ja überhaupt nichts mit der Beiratsentscheidung zu tun habe“, so Jansen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.