- 06.08.2021

So ging es Meffert nach dem Brutalo-Foul gegen Dresden

Als Luca Hermann am vergangenen Wochenende Jonas Meffert abräumte, stockte sicherlich vielen HSV-Fans der Atem. Mit einem Schleudertrauma musste der Kiel-Neuzugang das Feld verlassen. Nun sprach Meffert erstmals, wenige Tage danach, über die Aktion. „Ich lag mit Schmerzen in der Kabine, habe dann gehört, es steht 1:1. Da wollte ich raus, habe mich auf die Bank gesetzt. Ein-, zweimal wollte ich aus der Emotion heraus aufstehen, aber das ging nicht so gut. Dann bin ich lieber sitzen geblieben“, berichtet Meffert der „Bild“. An die Szene selbst kann er sich aber nicht mehr erinnern.  „Ich kann mich nicht mehr zu 100 Prozent an die Szene erinnern. Ich habe sie mir auch nicht noch mal angeschaut. Ich wusste, ich würde eher an den Ball kommen und dachte noch, er wird sich wegdrehen. Aber dann hat er mich unglücklich und ohne Absicht getroffen“, nahm der HSV-Profi den Dresdener in Schutz.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.