- 16.08.2021

Ex-HSV-Abräumer Gjasula spielte in Darmstadt ohne sein Markenzeichen

Seinen Abschied vom HSV werden die sportlichen Verantwortlichen verschmerzen können. Seitdem Tim Walter das Ruder bei den Rothosen übernommen hat, war für den 31-Jährigen Mittelfeldspieler kein Platz mehr im System des neuen HSV-Coaches. In der vergangenen Woche war der Wechsel von Klaus Gjasula zum Zweitliga-Konkurrenten perfekt. Schon am Sonntag stand der albanischen Nationalspieler in der Startelf der „Lilien“. Beim 6:1-Sieg über den FC Ingolstadt bereitete der 31-Jährige sogar einen Treffer vor. Schon vor dem Anpfiff sorgte Gjasula indes für eine Überraschung: Erstmals seit etwa acht Jahren lief der Mittelfeld-Abräumen ohne seinen Carbon-Helm auf, den er sonst bei jedem Spiel trug und der zu seinem Markenzeichen wurde. Für Darmstadt-Trainer Torsten Lieberknecht, dass dieser Gjasula zunächst nicht erkannte: „Ich muss ihn erst suchen“, sagte er dem „Kicker“.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.