- 21.08.2021

Ausgerechnet! Ex-HSV-Held kurz vor Millionen-Wechsel in den Norden

Als er den HSV am 20. Mai 2017 mit seinem Treffer kurz vor Schluss vor der Relegation bewahrte, brachen im Volkspark alle Dämme. Der HSV war gerettet, Gegner VfL Wolfsburg musste in die Relegation. Und nun scheint Luca Waldschmidt sein Bundesliga-Comeback ausgerechnet bei den „Wölfen“ zu feiern. Das Interesse aus Wolfsburg am 25-Jährigen wurde schon in den vergangenen Tagen publik, nun vermeldete die portugiesische Tageszeitung „Record“ einige der Details. Demnach soll der Nordklub 12 Millionen Euro an Waldschmidts Noch-Klub Benfica Lissabon überweisen, der Transfer sei nur noch „ein Schritt entfernt“. Und auch die „Bild“ vermeldete am Samstag, dass Waldschmidt in Kürze seinen Medizincheck in Wolfsburg absolvieren und dann einen Vertrag bis 2025 unterschreiben soll. Der siebenmalige Nationalspieler spielte zwischen 2016 und 2018 38 Mal für den HSV (drei Tore), ging nach dem Abstieg – der ein Jahr nach seinem Helden-Treffer erfolgte – dann zum SC Freiburg und letztes Jahr nach Lissabon. Der Marktwert des Stürmers beläuft sich laut „transfermarkt.de“ auf 15 Millionen Euro. VfL-Trainer Mark van Bommel wollte die Gerüchte um Waldschmidt zuletzt weder dementieren noch bestätigen. „Gute Spieler sind immer interessant“, hatte der Niederländer gesagt, aber ergänzt: „Ich konzentriere mich auf die Mannschaft, die wir haben.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.