- 30.09.2021

Vorzeitiges Aus! Ex-HSV-Profi muss seinen Trainer-Posten räumen

Das war’s für Raphael Wicky! Sein bisheriger Klub Chicago Fire hat sich von dem ehemaligen HSV-Profi vorzeitig getrennt. Der 44-Jährige und der MLS-Klub einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung, wie Chicago mitteilte. Wicky hatte in Chicago am 27. Dezember 2019 das Traineramt übernommen, sein Vertrag wäre zum Saisonende ausgelaufen. Zur vorzeitigen Trennung kam es, weil Chicago sich gegen die Option auf ein Verlängerung um ein weiteres Jahr entschied und die Franchise als Zwölfter der Eastern Conference keine Chancen mehr auf die Playoffs hat.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.