- 01.11.2021

„Bringen keine Leistung“: HSV-Legende rechnet mit den Hamburgern ab

Er begleitete als wichtige Stütze im Hamburger Mittelfeld die wohl erfolgreichste Ära in der Geschichte des HSV. Zwischen 1978 und 1984 spielte Jimmy Hartwig in 238 Pflichtspielen für die Hanseaten und war maßgeblich an drei deutschen Meisterschaften und dem Champions League-Titel 1983 beteiligt. Rund 40 Jahre später ist der HSV ins Mittelmaß der Zweiten Liga abgerutscht – eine Entwicklung, die Hartwig große Sorge bereitet. Über das Spiel gegen Holstein Kiel sagt er: „Ich spreche eigentlich gerne über die Leistung, aber heute kann ich nicht über die Leistung sprechen, weil sie keine Leistung bringen. Die denken alle, sie wären noch in der Bundesliga, spielen aber nicht so. Das tut mir wirklich weh“ In der Tat zeigte der HSV gegen Kiel vor allem in Hälfte zwei eine sehr uninspirierte Leistung. Mit dem Aufstiegsanspruch sei das nicht vereinbar, findet Hartwig: „Wenn du in die Bundesliga aufsteigen willst, dann muss ein Gegner wie Holstein Kiel – bei allem Respekt – mit fünf Stück nach Hause fahren. Da geht es um eine Einstellung.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.