- 05.12.2021

So denkt HSV-Profi Heyer über die Hannover-Pleite

Er versuchte viel, schaltete sich immer wieder vorne mit ein, kreierte mit seinen Hereingaben einige gefährliche Aktionen – verhindern konnte aber auch Moritz Heyer die Niederlage gegen Hannover nicht. Der Rechtsverteidiger sagte nach dem Spiel bei Sky: „Wir haben einfach kein Tor gemacht. Wir hatten genug Chancen, haben es aber heute nicht geschafft, einen Treffer zu erzielen.“ Vor dem Gegentreffer habe man „etwas geschlafen, wobei ich auch glaube, dass das ein Elfmeter ist“. Zur Erinnerung: Unmittelbar vor dem 0:1 fiel Bakery Jatta nach einem Zweikampf mit Hannovers Muroya im Strafraum. Dennoch bleibt Heyer positiv: „Das wirft uns nicht um. Wir versuchen, nächste Woche weiterzumachen. Heute und morgen tut es etwas weh, aber dann geht der Blick nach vorne.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.