- 06.12.2021

HSV-Fans erinnern sich: 2021 gab’s schon mal Ärger mit Schiri Stegemann

Es war das große Thema nach der 0:1-Niederlage des HSV in Hannover. Die strittige Elfmeter-Szene um Bakery Jatta unmittelbar vor dem entscheidenden Treffer von Hannover werteten einige HSV-Fans als vorentscheidend für den Ausgang der Partie. Und sie werden sich erinnern: Schiedsrichter Sascha Stegemann steht nicht das erste Mal im Fokus in diesem Jahr. Schon im Februar 2021 zog er den Zorn der HSV-Fans auf sich, als er im damaligen Topspiel gegen Greuther Fürth (0:0) einen schlechten Tag erwischte. Unter anderem sorgte eine strittige Gelbe Karte gegen Stephan Ambrosius, die ihm eine Sperre für das darauffolgende Spiel gegen Würzburg (2:3) einbrachte, und eine harte Rote Karte gegen Fürths Sebastian Ernst für Gesprächsstoff. Auch bei der Leitung des Nordderbys gegen Werder Bremen (2:0) brachte er Anhänger gegen sich auf – diesmal aber Bremer. „Ich weiß wirklich nicht, was es heutzutage noch braucht, um einen Elfmeter zu bekommen“, hatte sich Marvin Ducksch über den nicht gegebenen Strafstoß nach dem Zweikampf mit Sebastian Schonlau geärgert.