- 23.12.2021

Ex-Coach von HSV-Konkurrent: So geht es mit Markus Anfang weiter

Ex Werder Bremen-Coach Markus Anfang wird vorgeworfen einen gefälschten Impfausweis zu haben. Der 47-Jährige hatte darüber hinaus an einer 2G-plus-Party teilgenommen. Anfang droht laut „Sportbild“ nun eine Geldstrafe. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft laufen allerdings noch. Sollten diese abgeschlossen sein, so droht dem ehemaligen Werder-Trainer auch eine Strafe vom DFB-Sportgericht, da der Ex-Coach gegen die Hygienevorschriften der DFL verstoßen hätte. Laut Bericht könnte es für Anfang ein zeitlich begrenztes Berufsverbot als Fußballtrainer und -funktionär geben. Die „Sportbild“ berichtet ebenfalls über die Stellungnahme von Anfang gegenüber des DFB-Kontrollausschusses. Darin soll der Beschuldigte angegeben haben, dass er aus Sorge vor einer unerwünschten Reaktion auf die Corona-Impfung so gehandelt habe.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.