- 31.12.2021

Verlockendes Angebot für Ex-HSV-Verteidiger

Von 2009 bis 2013 spielte Zdravko Kuzmanovic für den VfB Stuttgart in der Bundesliga. Mittlerweile hat der serbisch-schweizerische Mittelfeldspieler seine aktive Karriere beendet und seinen neuen Job als Sportdirektor des serbischen Erstligisten FK Proleter Novi Sad angetreten. Seine erste Amtshandlung: Kuzmanovic möchte laut Medienberichten Ex-HSV-Verteidiger Slobodan Rajkovic (32, von 2011 bis 2015 in Hamburg) verpflichten. Der hat sich nach einer langen Klub-Odyssee dem FK TSC Backa Topola angeschlossen. In der laufenden Saison in Serbien kam Rajkovic aber erst zu fünf Einsätzen. Er dürfte einem Wechsel zum Ligakonkurrenten sicher nicht abgeneigt sein. Sein Vertrag läuft allerdings noch bis 2023. Jetzt ist also Kuzmanovic an der Reihe.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.