- 03.01.2022

5000er-Marke wackelt: HSV zittert um die Derby-Fans

Bislang geht man beim HSV davon aus, beim Derby gegen den FC St. Pauli am 21. Januar 5000 Zuschauer in den Volkspark lassen zu dürfen. Doch das steht offenbar auf der Kippe, wie Sport-Staatsrat Christoph Holstein im Gespräch mit NDR 90,3 andeutete. Die seit dem 28. Dezember zugelassenen Höchstmarken seien „angesichts der Entwicklung auch ein bisschen fragwürdig“, sagte er. Die Maximalzahl könne sich zwar auf „einige Hundert“ beschränken, aber in „begründeten Einzelfällen“ variieren: Wenn beispielsweise der Zuschauerstrom geregelt oder eine ausreichende Lüftung vorhanden sei. Dazu wolle man sich mit den Klubs über deren Erfahrungen mit Spielen unter Corona-Bedingungen austauschen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.