- 06.01.2022

Ex-HSV-Profi bei Zweitligist freigestellt

Noch beim letzten Duell im Volkspark, am 28. November des Vorjahres stand Maximilian Beister in der Startelf des FC Ingolstadt. Damals gab es für die „Schanzer“ eine 0:3-Niederlage. Inzwischen hat der FCI mit Rüdiger Rehm einen neuen Coach – und der baut nicht mehr auf Beister. Der ehemalige HSV-Stürmer wurde mitsamt vier weiteren Teamkollegen (Peter Kurzweg, Marc Stendera, Patrick Sussek und Lukas Schellenberg) freigestellt, kann sich einen neuen Verein suchen. Der 31-Jährige spielte seit 2019 für die Bayern, war Teil der Aufstiegsmannschaft im Vorjahr. Schon im Sommer 2020 war Beister kurzzeitig suspendiert worden. Ingolstadt ist mit sieben Punkten Rückstand auf den Relegationsrang abgeschlagen Letzter.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.