- 16.01.2022

HSV-Konkurrent Schalke schafft Klarheit in der Trainerfrage

Der im Sommer auslaufende Vertrag von Dimitrios Grammozis als Trainer des FC Schalke 04 verlängert sich bei einem Aufstieg automatisch. Das bestätigte der Coach den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“. „Es gibt eine Konstellation, die den Vertrag verlängert. Es ist klar: Umso erfolgreicher wir als Mannschaft sind, umso einfacher ist die Situation für alle Beteiligten im Sommer“, sagt Grammozis. Schalke startet am Sonntag mit einem Heimspiel gegen Holstein Kiel in das neue Jahr, aktuell liegen die Knappen auf Rang vier. Das klare Ziel „Aufstieg“ formulierte Grammozis aber nicht. „Es würde nichts bringen, wenn ich große Reden schwinge, dadurch ist noch niemand erfolgreich gewesen. Das bedeutet aber nicht, dass wir nicht extrem ehrgeizig wären. Das sind wir. Der Verein hat kommuniziert, dass man innerhalb von drei Jahren in die Bundesliga aufsteigen möchte. Wenn wir die Chance früher bekommen sollten, wehren wir uns natürlich nicht dagegen – ganz im Gegenteil“, sagte er.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.