- 18.01.2022

Ex-HSV-Coach Hecking spricht über Rückkehr auf die Trainerbank

Aktuell ist Dieter Hecking als Sport-Vorstand beim 1. FC Nürnberg in Amt und Würden. Es ist seine erste Funktion im Fußball abseits der Trainerbank, seit er im Jahr 2000 seine aktive Karriere beendete. Doch kann sich der 57-Jährige vorstellen, in der Zukunft nochmal in die Verantwortung als Übungsleiter zurückzukehren? Im Gespräch mit dem „Sportbuzzer“ sagte Hecking: „Ich bin niemand, der kategorisch sagen würde „Das mache ich nie wieder“.“ Aber: „Mein Vertrag läuft noch anderthalb Jahre und ich kann heute nicht sagen, was dann kommt. Ich genieße das Hier und Jetzt, und damit fühle ich mich sehr wohl.“ Mit der Gesamtentwicklung beim FCN ist Hecking derweil „zufrieden“: „Unsere Vision ist es, den „Club“ mittelfristig wieder in die Bundesliga zu bringen. Und in dieser Saison ist bisher alles sehr gut aufgegangen. (…) Das alles ist aber immer noch ein zartes Pflänzchen, und wir sollten das, was wir bisher erreicht haben, nicht leichtfertig aufs Spiel setzen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.