- 21.01.2022

16 Corona-Fälle! Zweitliga-Partie von HSV-Konkurrent abgesetzt

Während der HSV aktuell von einem Corona-Chaos verschont bleibt, hat es einen Konkurrenten hart erwischt. Die DFL hat die Partie zwischen dem Karlsruher SC und dem SV Sandhausen abgesetzt. Dies teilte der Ligaverband am Freitag zu der eigentlich für Sonntag (13.30 Uhr) angesetzten Partie mit, nachdem der KSC insgesamt 16 Corona-Fälle gemeldet hatte. Die Partie werde verlegt, „da dem Karlsruher SC unter anderem aufgrund von Quarantäne infolge positiver Corona-Befunde nicht die nach der DFL-Spielordnung notwendige Mindestanzahl an Spielern zur Verfügung steht“, hieß es von der DFL. Nachholtermin ist nun der 8. Februar (18.30 Uhr). „Wir kriegen nicht mehr als elf Spieler hin“, hatte KSC-Sportchef Oliver Kreuzer zuvor erklärt. Karlsruhe liegt aktuell fünf Punkte hinter dem HSV auf dem zehnten Platz in der 2. Bundesliga.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.