- 22.01.2022

Teamleistung für den Derbysieg – doch drei HSV-Profis überragten

Es war vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit, die den HSV am Freitagabend zu diesem enorm wichtigen 2:1-Sieg im Stadtderby gegen St. Pauli führte. Doch die Statistik stellt allen voran drei HSV-Profis ein überragendes Arbeitszeugnis aus. Zuvorderst muss hierbei Matchwinner Sonny Kittel genannt werden. Denn es waren nicht nur die beiden Torvorlagen, mit denen sich der Edeltechniker an die Spitze der Top-Vorlagengeber der Liga hievte und ihn in diesem Spiel so wertvoll machten. Der 29-Jährige bereitete darüber hinaus noch drei weitere Torschüsse vor und gewann 63 Prozent seiner Zweikämpfe. In letztgenannter Rubrik noch ein bisschen stärker agierte zudem Kittels Mittelfeld-Kollege Ludovit Reis. Der Niederländer konnte insgesamt 64 Prozent seiner direkten Duelle für sich entscheiden und untermauerte außerdem seinen Ruf als Laufwunder ein weiteres Mal. Mit 12,2 Kilometern spulte Reis die meisten aller HSV-Profis ab, zog zudem gemeinsam mit Bakery Jatta mehr Sprints an als jeder andere in weißem Shirt. Die Defensive hielt derweil wie gewohnt Kapitän Sebastian Schonlau zusammen. 81 Prozent gewonnene Zweikämpfe und 84 Ballaktionen sind jeweils Bestwerte aller Spieler auf dem Platz.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.