- 27.01.2022

Widerstand regt sich: So will der HSV 30.000 Fans in den Volkspark lassen

Geduld ist gefragt. Während einige Bundesländer, wie Bayern und Baden-Württemberg, ab sofort eigenständig mehr Fans zu Sportveranstaltungen zulassen, stellt sich Hamburgs Senat quer. Maximal 2000 Anhänger dürfen vorerst zu den Heimspielen des HSV und des FC St. Pauli kommen.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de

Im Volkspark regt sich Widerstand. Schon zum Auftritt gegen Heidenheim (12.2.) hofft der Verein auf eine höhere Zahl – 30.000!

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.