- 02.02.2022

Ex-Bundesliga-Profi: „Ganz Georgien träumt jetzt vom HSV-Aufstieg“

Der Wechsel von Giorgi Chakvetadze zum HSV könnte in dessen Heimatland Georgien für eine Menge neue Fans sorgen. Das glaubt zumindest Alexander Iashvili. Der 44-Jährige, der es für den SC Freiburg und den Karlsruher SC in den 2000er-Jahren auf 198 Bundesliga-Spiele (33 Tore) brachte, verfolgt den Weg seines Landsmannes seit langem. Dem „Abendblatt“ sagte Iashvili: „Ganz Georgien träumt jetzt vom HSV-Aufstieg.“ Der 68-fache Nationalspieler Georgiens führte aus: „Giorgi war ein Frühstarter. Als ich ihn das erste Mal auf dem Platz gesehen habe, wusste ich, dass er Fähigkeiten hat, die andere nicht haben.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.