- 07.03.2022

„Tut weh“: Ex-HSV-Boss beklagt Saison-Aus bei Zweitliga-Konkurrent

Schlechte Nachricht für einen HSV-Konkurrenten in Liga zwei: Im Abstiegskampf muss Dynamo Dresden für den Rest der Saison auf Luca Herrmann verzichten. Anhaltende Probleme im linken Knie zwingen den Mittelfeldspieler zu einer Operation, die am Mittwoch in München durchgeführt werden soll. Das anschließende Aufbau- und Rehabilitationstraining lassen einen Einsatz des 23-Jährigen in dieser Spielzeit nicht mehr zu, teilte Dynamo am Montag mit. „Der Ausfall von Luca Herrmann tut natürlich weh. Nach seinem sehr guten ersten Halbjahr bei der SGD ist es nun das Wichtigste, dass er – auch unter Belastung – bald wieder schmerzfrei sein wird“, kommentierte Dynamo-Geschäftsführer und Ex-HSV-Boss Ralf Becker das Saison-Aus von Herrmann. „Luca erhält von uns die notwendige Zeit und Geduld, um seine Verletzung vollständig auszukurieren.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.