- 10.03.2022

Trotz Vorsprung: St. Pauli-Trainer Schultz rechnet noch mit HSV und S04

Durch den ein oder anderen Patzer der Konkurrenz hat HSV-Stadtrivale FC St. Pauli derzeit sechs Punkte Vorsprung auf Rang vier (HSV) und fünf (Schalke 04) – und damit auf die ersten Nichtaufstiegsplätze. Der Coach des Kiezklubs, Timo Schultz, warnt dennoch davor, sich auf dem Polster im Aufstiegsplatz auszuruhen. Der St. Pauli-Trainer am Donnerstag: „Sechs Punkte sind in der heutigen Zeit gar nichts, das kann innerhalb der nächsten acht Tage ganz anders aussehen.“ Schultz rechnet also noch mit St. Paulis Konkurrenten, daher bleibe der volle Fokus weiterhin „darauf, was wir beeinflussen können. Egal wie die über oder unter uns spielen und wie die Gesamtkonstellation ist – wir werden jetzt an unserer Herangehensweise und unserem Fokus bestimmt nichts ändern.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.