- 09.04.2022

Schonungslose Analyse: HSV-Legende kritisiert Topstürmer Glatzel

Robert Glatzel ist in dieser Saison so etwas wie die Lebensversicherung des HSV. Bereits 17 Tore hat der Mittelstürmer schon für die Rothosen erzielt und ist zum Endspurt in Ballerlaune. Doch trotz seiner guten Leistungen muss der 28-Jährige Kritik einstecken. Und zwar von Torwart-Legende Uli Stein. Das HSV-Idol rechnete im „Maschinensucher Doppelpass“ auf „Sport1“ eiskalt mit Glatzel ab. „Ein großes Problem in dieser Saison ist, trotz seiner 16 Treffer, Glatzel“, so Stein. Eine sehr harte Kritk. „Wenn man bedenkt, wie viele Chancen er braucht, um ein Tor zu erzielen. Die Mannschaft kann so schlecht nicht sein und mit einem Mittelstürmer wie Terodde wäre der HSV auf einem Aufstiegsplatz.“ An Steins These sind zumindest Zweifel angebracht. Der HSV stieg in der vergangenen Saison trotz 24 Terodde-Treffern ebenfalls nicht auf. Robert Glatzel und Tim Walter wird das alles egal sein. Der Fokus liegt auf dem Spiel gegen Holstein Kiel (Sonntag ab 13:30 Uhr im MOPO-Liveticker).

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.