- 12.04.2022

Werder-Legende knallhart über den HSV: „Der Platz, wo sie hingehören“

Wenn es nicht läuft beim HSV, dann hat sich schon so mancher Experte oder ehemalige Profi bzw. Trainer dazu geäußert, wo den aus seiner Sicht aktuell die Probleme im Volkspark liegen. So auch jetzt, da der Aufstieg der Rothosen nach der 0:1-Niederlage in Kiel so gut wie abgehakt werden kann. Werder-Bremen Legende Uli Borowka sagte etwa im „Maschinensucher Doppelpass 2. Bundesliga“ auf Sport1 am Montag folgendes über die gemachten Fehler beim Nordrivalen aus Hamburg: „Für mich hängt das mit der Personalpolitik zusammen, es wurden über Jahre hinweg die falschen Spieler verpflichtet. Mir gefallen die Ausreden nach den Spielen nicht. Mir fehlen dort die richtigen Typen, dass der HSV aufsteigen will und muss“, so der 59-jährige Ex-Verteidiger, um anzufügen: „Es passt mit dem Trainer dort nicht, sonst hättest du nicht so schlechte Ergebnisse. Das ist der Platz, wo sie von der Leistung hingehören. Die entscheidenden Spiele wurden nicht gewonnen und sie haben sich schlecht präsentiert.“ Trotz der Kritik an Tim Walter glaubt Borowka aber, dass der HSV mit ihm weiter machen wird: „Ich denke, er wird bleiben, da Jonas Boldt voll hinter ihm steht. Sie werden es erneut versuchen und sich nächste Saison eventuell weiterentwickeln.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.