- 13.04.2022

Bundesligisten ausgestochen! HSV-Rivale Schalke holt Top-Talent

Noch bevor klar ist, in welcher Liga sie in der nächsten Saison antreten, stellt HSV-Konkurrent Schalke 04 die Weichen für die Zukunft. Aktuell sieht es danach aus, als würden die auf Platz eins der Zweiten Liga rangierenden Königsblauen ab Sommer tatsächlich wieder in der Bundesliga antreten – erlaubt ihnen das die Verpflichtung eines Top-Talents? S04 hat Leo Greiml bis 2025 unter Vertrag genommen. Der Innenverteidiger von Rapid Wien hatte den Verantwortlichen laut „Kicker“ bereits mitgeteilt, am Saisonende den Klub verlassen zu wollen, um seinen nächsten Karriereschritt zu machen. Der 20-jährige Österreicher gilt als eines der größten Defensivtalente Österreichs, laboriert derzeit aber noch an den Folgen eines Kreuzbandrisses. Den Schalkern gelingt damit ein Coup in doppelter Hinsicht: Da Greimls Vertrag am Ende der Spielzeit ausläuft, müssen die „Knappen“ erstens keine Ablöse zahlen. Und zweitens sollen sie sich im Werben um den Youngster sogar gegen die Bundesligisten 1. FC Köln und 1899 Hoffenheim Interesse durchgesetzt haben. „Leo ist ein großes Talent und einer der besten österreichischen Fußballer seines Jahrgangs“, wird S04-Sportdirektor Rouven Schröder auf der Vereinswebsite zitiert.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.