- 27.04.2022

Schafft der HSV den Aufstieg? Das sagt Uwe Seeler

Uwe Seeler ist das große Idol des HSV. Der Rekordtorschütze der ist immer noch ein gern gesehener Gast im Volksparkstadion und fiebert mit seinem HSV mit. Auch wenn die Stadionbesuche aus gesundheitlichen Gründen seltener geworden sind, verfolgt der 85-Jährige das Geschehen um seinen Herzensverein. Aber wenn es um den Aufstieg geht, hat Seeler so seine Zweifel. „Hamburg muss in die Erste Liga. Aber sie sind ein bisschen zu spät aufgewacht. Ich glaube nicht, dass sie es noch schaffen“, erklärt er dem „NDR“. Der HSV ist zur Zeit mit zwei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz drei Fünfter in der Tabelle. Ob Seeler zum letzten Heimspiel der Saison gegen Hannover 96 im Stadion sein wird, ist fraglich. „Wenn es um die Wurst geht, gehe ich nicht los. Ich muss ja mein Herz schonen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.