- 05.05.2022

Erlaubnis da! Ex-HSV-Profi wird Nationaltrainer bei der WM in Katar

Dem großen Erfolg folgt die Belohnung: In den Playoffs Ende März qualifizierte sich die ghanaische Nationalelf für die WM 2022 – unter Interimstrainer Otto Addo. Der Ex-HSV-Profi erlebte den wohl emotionalsten Abend seiner Karriere als Trainer – und nun wurde bekannt: Addo, der zurzeit auch Talente-Coach bei Borussia Dortmund ist, wird Ghana auch bei der WM in Katar Ende des Jahres betreuen! „Ich habe von Dortmund die Erlaubnis bekommen“, erzählte der 46-Jährige im HSV-Podcast des „Abendblatt“. Der baldige Sportchef beim BVB, Sebastian Kehl, wolle ihm „diese Chance nicht verbauen. Unter bestimmten Bedingungen klappt es, dass ich die Länderspielphasen im Juni, September machen darf“, sagte Addo. Bei der WM würde er Ghana aber „auf jeden Fall“ betreuen. Mit Ghana trifft der in Hamburg geboren Ex-Kicker (vier Profi-Spiele für den HSV) in der Gruppenphase auf Portugal, Uruguay und Südkorea.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.