- 06.05.2022

Fan-Votum überflüssig: Ex-HSV-Coach wird Trainer des Jahres

Große Ehre für einen ehemaligen HSV-Trainer – als Krönung für den Aufstieg seines Teams in die Zweite Liga: Meistercoach Christian Titz vom 1. FC Magdeburg ist in der 3. Liga zum Trainer des Jahres gewählt worden. Dies teilte der DFB am Donnerstag mit. Demnach erhielt der 51-Jährige in der Abstimmung unter Trainern und Kapitänen mit 33 von 38 möglichen Stimmen bereits eine derart deutliche Mehrheit, dass das eigentlich vorgesehene Fan-Votum hinfällig wird. Titz, der den HSV 2018 für sieben Monate coachte und den Abstieg der Rothosen miterlebte, ist damit Nachfolger von Michael Köllner von 1860 München. In der Vorsaison hatte er die Magdeburger nach Amtsübernahme im Februar 2021 zum Klassenerhalt geführt, in dieser Spielzeit machte er aus dem einstigen Abstiegskandidaten einen Aufsteiger.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.