- 18.05.2022

„Gönne es jedem einzelnen dort“: Terodde wünscht sich HSV-Aufstieg

24 Tore erzielte Simon Terodde in der Saison 2020/21 für den HSV, am Ende reichte es dennoch nur zum vierten Platz. Terodde zog zu Schalke weiter, wurde mit 30 Treffern Torschützenkönig und feierte am vergangenen Wochenende die Zweitliga-Meisterschaft. Bei den Relegationsspielen zwischen dem HSV und Hertha wird der 34-Jährige vor dem Sofa sitzen und seinen Ex-Kollegen die Daumen drücken: „Bei unserem Spiel gegen Nürnberg (2:1, d. Red.) habe ich immer wieder hochgeschaut auf die Tafel. Ich drücke die Daumen, dass das in der Relegation klappt. Letztes Jahr habe ich den Aufstieg mit dem HSV leider nicht geschafft.“ Terodde ergänzte im Gespräch mit „Sport1“: „Ich gönne es jedem einzelnen dort.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.