- 24.05.2022

Kampfansage trotz HSV-K.o.: „Wir kommen wieder, das steht fest“

Ganz offensichtlich überwog bei HSV-Kapitän Sebastian Schonlau nach Abpfiff der Niederlage gegen Hertha BSC vor allem eines: Enttäuschung. „Am Ende hatten wir nicht das Quäntchen Glück auf unserer Seite, was Hertha irgendwie hatte. Ich habe wenig Worte ehrlich gesagt“, so der Verteidiger, der trotz des K.o. aber versuchte, den Blick irgendwie nach vorne zu richten: „Wer die Mannschaft kennengelernt hat, der weiß, dass wir sicherlich zurückkommen werden. Dass wir nächstes Jahr wieder alles dafür geben werden. Auch wenn das gerade schwer zu sehen ist. Jetzt sollten wir abschalten. Jeder muss damit selber so ein bisschen umgehen, das Ding für sich verarbeiten.“ Aber Schonlau glaube, das stellte er noch einmal nachdrücklich fest: „Um uns muss sich keiner Sorgen machen. Dass wir nächstes Jahr wiederkommen, das steht fest.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.