- 25.05.2022

Geht HSV-Profi Gyamerah zu einem Zweitliga-Konkurrenten?

In der Schlussphase des Relegations-Rückspiels gegen Hertha BSC (0:2) durfte er in den Schlussminuten noch mal ran, wirklich ertragreich war Jan Gyamerahs Auftritt – wie schon in den Vorwochen – nicht. Und so könnte es das letzte Mal gewesen sein, dass der Außenverteidiger mit der Raute auf der Brust auflief, sein Vertrag läuft Ende Juni aus. Anders als beispielsweise Manuel Wintzheimer, der nach Nürnberg wechselt, wurde Gyamerah aber noch nicht beim HSV verabschiedet – denn bei ihm sollen genauso wie bei den beiden Leihgaben Mikkel Kaufmann und Giorgi Chakvetadze noch abschließende Gespräche stattfinden – Ausgang offen. Für den Fall, dass der 26-Jährige die Rothosen nach drei Jahren verlässt, brachte nun der „Express“ einen möglichen Interessenten aus der Zweiten Liga ins Spiel. Demnach habe Fortuna Düsseldorf Gyamerah auf dem Zettel, die Mannschaft von Ex-HSV-Trainer Daniel Thioune wolle sich mit Blickt auf die kommende Saison punktuell verstärken, um im Aufstiegskampf wieder eine Rolle zu spielen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.