- 08.06.2022

HSV-Stürmer Glatzel spricht! Bericht: „Mit Schalke war schon alles klar“

Bis es zur Wende kam und Robert Glatzel seinen HSV-Vertrag doch bis 2025 verlängerte, hatte auch nach MOPO-Informationen fast alles danach ausgesehen, als würde der Stürmer Hamburg verlassen und in die Bundesliga wechseln. Die „Sport Bild“ schlug nun in dieselbe Kerbe und berichtet davon, dass mit Union Berlin, dem VfB Stuttgart, dem FC Augsburg, Mainz 05 und Schalke 04 direkt fünf Erstliga-Klubs den 28-Jährigen verpflichten wollten. Die Mainzer, wohin Glatzel bereits in der Saison 2020/21 von Cardiff City ausgeliehen war, sollen dem Bericht zufolge bereits am 1. Februar Kontakt zum Angreifer und seinem Management aufgenommen haben – am ehesten vor dem Vollzug stand demnach aber ein Wechsel nach Schalke. Bei dem Angebot von S04 sei Glatzel „fast schwach“ geworden, so der Bericht mit der Überschrift: „Glatzel: Mit Schalke war schon alles klar“. Die Rahmenbedingungen des Deals seien bereits ausgehandelt gewesen, während der gebürtige Münchner im Urlaub war und sich den Kopf über seine Zukunft zerbrach. Letztlich entschied er sich aber doch für einen Verbleib beim HSV.

„Ich hatte Angebote, mit denen ich direkt in der Bundesliga gelandet wäre“, räumte Glatzel selber in der „Sport Bild“ ein. „Ich habe sie mir angehört und mich damit beschäftigt. Diese waren auch wirtschaftlich attraktiver, daraus mache ich keinen Hehl.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.