- 18.06.2022

Für die Abwehr: Ex-HSV-Talent zu Stadtrivale St. Pauli?

Beim FC St. Pauli könnte es in diesem Sommer noch zum Abgang von Leart Paqarada kommen. Der Linksverteidiger steht nach einer starken Saison bei größeren Vereinen hoch im Kurs und könnte den nächsten Schritt gehen. Sollte es dazu kommen, muss der Kiezklub ein großes Loch stopfen – und tut das womöglich mit einem Ex-HSV-Talent. Einem Bericht der „Bild“ zufolge, ist Brooklyn Ezeh von Viktoria Berlin neben Kai Wagner (Philadelphia Union) ein Kandidat für eine mögliche Paqarada-Nachfolge. Dabei blickt der 20-Jährige auf eine lange HSV-Vergangenheit zurück. In Hamburg geboren, wechselte Ezeh bereits mit sieben Jahren in den Nachwuchs der Rothosen und genoss dort elf Jahre lang seine fußballerische Ausbildung. 2019 schloss sich der Deutsch-Nigerianer für zwei Jahre dem FC Schalke 04 an, im vergangenen Winter ging es dann ablösefrei zu Drittligist Viktoria Berlin, wo sich Ezeh links hinten auf Anhieb als Stammkraft etablierte. Möglich offenbar, dass es drei Jahre nach dem Abschied aus der Hansestadt zur Rückkehr kommt – dann allerdings im Trikot des Stadtrivalen seines langjährigen Jugendklubs.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.