- 13.07.2022

Verliert Kittel beim HSV nicht nur seinen Platz in der Zentrale?

Es deutet einiges darauf hin, dass in der kommenden Saison erstmal Neuzugang Laszlo Bénes neben Ludovit Reis auf der Achter-Position spielen wird. Eine Personal-Entscheidung, die bedeuten würde, dass für Sonny Kittel erst mal kein Platz mehr im Mittelfeldzentrum wäre. Der Techniker muss sich – das haben auch die vergangenen Testspiele gezeigt – vorerst wohl mit der Rolle als offensiver Linksaußen begnügen. „Sonny wird sicher traurig sein, nicht zentral agieren zu dürfen. Darauf muss er sich eben einstellen“, sagte nun in der „Bild“ mit Heribert Bruchhagen ein Ex-HSV-Boss, der als Ex-Vorstandschef von Eintracht Frankfurt Kittel noch aus Jugendzeiten kennt. „Er ist natürlich nicht der Flügelspieler, der mit Tempo und einem Übersteiger den Gegner düpiert. Er wird sicherlich auch immer mal wieder nach innen ziehen.“

Doch nicht nur das, Kittel droht auch ein weiterer Verlust: Jüngst wurde zudem ersichtlich, dass Kittel seine Rolle als Standard-Schütze verloren zu haben scheint. Die Ecken und Freistöße dürften künftig von Bénes getreten werden – zumindest ein Großteil derer.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.